Flugroboter für Film und Fotografie

Drohnen mit Kamera: Für den sicheren und präzisen Transport von wertvollem Equipment

Worin unterscheiden sich Drohnen mit Kamera für Luftvideo und Fotografie?
Dabei ist die Art der Kamera-Aufhängung (Gimbal) von Bedeutung, die die Kamera in allen Achsen und um bis zu 360° beweglich machen soll.

Drohnen mit Kamera für Videoaufnahmen:

Hierbei ist es wichtig, für die Befestigung der Kamera eine absolut verwacklungsfreie Halterung zu integrieren. Das ist eine klassische Anwendung für die modernen Brushless-Gimbals. Dabei kommen bürstenlose, direkte Antriebsmotoren (BLDC) ohne Getriebe zum Einsatz.
Vorteil: schnellstmögliche Reaktion, einfache Installation, geringes Gewicht.

Drohnen mit Kamera für Fotoaufnahmen:

Bei Fotos ist es für den Fotografen oft von Bedeutung, an seiner Kamera auch zusätzliche Funktionen wie Zoom nutzen zu können. Deshalb kommen Servo-Gimbals mit Getriebe zum Einsatz, die auch in der Lage sind eine schwere Kamera mit ausgefahrenem Objektiv ruhig zu halten - z. B. bei der Wärmebildkamera.

HD 6-1000PRO

Info

HD 6-1000

Info

HD 6-820

Info

HD 6-820 Vermessung

Info

HD 4-600

Info

HD 8-1100 RED ANGEBOT

Info